Unterricht


Aus der Praxis für die Praxis – die „Spiel-mit“-Methode

Seit über 35 Jahren bin ich als Instrumentallehrer für Trompete in Hamburg tätig.

Mein Studium habe ich an der Musikhochschule in Lübeck bei Hannes Läubin (Trompete) und Heinz Fadle (Instrumentalpädagogik) 1985 und 1986 mit den entsprechenden Diplomen abgeschlossen.

Obwohl ich ein rein „klassisches“ Studium absolvierte, habe ich mich bereits während dieser Zeit intensiv mit dem Big-Band-Stil auseinander gesetzt und spielte in einer Top-Gala-Band.

Meine Tätigkeit bei den Hamburger Musicalproduktionen "Cats“, "Mozart“, "Titanic“, "Tanz der Vampire“, "Dirty Dancing“, "Tarzan", "Ich war noch niemals in New York", "Sister Act", "Rocky" und "Liebe stirbt nie" sowie "Aladdin" runden meine Erfahrungen des Live-musizierens ab. Bieten doch gerade die Musicals das sogenannte „Cross-over“ – mal „klassisch“, dann „Rock-Pop“ und wieder „Swing“.

Das ist es, was das Musizieren interessant macht und somit ist mein Unterricht auch auf dieser Basis aufgebaut. Musizieren bedeutet für mich in erster Linie: Spaß zu haben an einem Hobby, das nahezu ohne Altersbegrenzung zu erlernen und auszuführen ist.

Sicherlich ist es notwendig, die ein oder andere Etüde zu üben. Aber das Üben soll nicht reine Zeitverschwendung sein, sondern mit Konzept in überschaubarem Zeitrahmen zu einem vernünftigen Ergebnis führen. Leichtes Blasen in allen Bereichen, dazu die „Spiel-mit“-Methode, die Klang und Stil prägen.

Also: Probieren geht über studieren.

...und übrigens: Instrumente lässt man vom Fachmann Meister Claus Popp www.wetzel-hamburg.de reparieren und warten.


Große Straße 30
21075 Hamburg
Tel.: +49 40 - 792 23 81
Fax: +49 40 - 792 41 83
mobile: +49 (0)171 4515001
info@gero-weiland.de
www.gero-weiland.de

site created and hosted by nordicweb